Erfolgreiche Modernisierung der Warmbandbeize bei ThyssenKrupp Steel AG Duisburg

140 m lang, ca. 170.000 t/Monat Durchlaufleistung

Nach Beginn der Demontage des alten Prozessteils am 15.09.2009 und erfolgreicher Montage der neuen Beizbehälter, Abluftanlage, Rohrleitungen, Armaturen sowie Mess- und Regeltechnik wurde nach 15 Tagen Umbauzeit planmäßig die Betriebsbereitschaft der neuen Anlage erreicht.

Bereits am ersten Tag der anschließenden Hochlaufphase wurde der neue Prozessteil 14 Stunden unter Produktionsbedingungen betrieben.

An den folgenden Tagen der insgesamt 10-tägigen Hochlaufphase war der Prozessteil nahezu zu 100% unter Produktionsbedingungen in Betrieb, so dass der vertraglich vereinbarte Zeitnutzungsgrad bereits zwei Tage vor dem Ende der Hochlaufphase erreicht war.

Zurzeit befindet sich die Anlage im Leistungsnachweis zur Anlagenverfügbarkeit.

Zusätzliche Informationen